Buchholzer Kirchgartenzeit

In unserer Gemeinde herrscht Aufbruchstimmung, es sprüht nur so vor Ideen und Themen. Im letzten Jahr wurde deshalb die Veranstaltungsreihe Buchholzer Kirchgartenzeit neu aufgelegt. In der besonderen Atmosphäre unseres Kirchgartens kann man von April bis September Lesungen, Konzerte und Feste unter freiem Himmel erleben.


Rückblick:
Die Kirchgartenzeit begann im April 2009 mit einem großen Osterfeuer, gefolgt von einer Lesung des berliner Schriftstellers Detlef Sasse aus seinem Buch "Sternenfänger" unter freiem Frühlingshimmel. Um ein behagliches Lagerfeuer sitzend, lauschte das Publikum im Juni den Klängen des Streichquartetts unter der Leitung von Hans Jakob Eschenburg "von Händel bis Beatles" in einem für ein solches Konzert ungewöhnlichen Rahmen in einer außergewöhnlich schönen Sommerabendstimmung. Die Vorführung des Filmes "Geh und lebe" in der Buchholzer Kirche, markierte den Start der Filmreihe Kino in der Kirche im Rahmen der Kirchgartenzeit. "Mich wundert, daß ich fröhlich bin"; so der Titel eines der Bücher, aus denen der Autor und Redakteur der Wochenzeitung "Die Zeit", Christoph Dickmann, in der Kirche las. Seine Lesung im September gehörte zu den Höhepunkten der Veranstaltungsreihe.


Ausblick:
Die teilweise weit über das Maß hinausgehende Beteiligung durch Mitglieder der Kirchengemeinde und Bürger von Französisch Buchholz und die vielen lebhaften und fruchtbaren Diskussionen nach und während der Veranstaltungen der Kirchgartenzeit bekräftigen die Kirchgemeinde in ihrem Vorhaben, die Veranstaltungsreihe auch in den kommenden Jahren fortzuführen. Den aktuellen Veranstaltungsplan können Sie in der Regel der rechten Spalte entnehmen.

 
co2freier Webspace bei prosite.de