Ein Leitbild - Was soll das?

Der Begriff des Leitbildes kommt ursprünglich aus der Wirtschaft. Er meint, dass große Gruppen von Menschen effizienter und qualitativ besser zusammenarbeiten können, wenn sie ihrem Handeln eine gemeinsame Struktur geben. Auch, wenn eine Kirchengemeinde aufgrund ihres religiösen Selbstverständnisses, der christlichen Werteorientierung und ihrem daraus resultierenden Auftrag nicht mit einem Wirtschaftsbetrieb verglichen werden kann, so kann ein Leitbild doch in vielerlei Hinsicht zu einem positiven Miteinander beitragen. Deshalb haben wir uns dieses Leitbild gegeben.

Unser Leitbild

Ein erster Antwortversuch: Wir wollen eine lebendige, fröhliche Gemeinde sein, die zum Mitmachen einlädt. Wir wollen ein ökologisches Profil entwickeln und verantwortlich handeln für Gottes Schöpfung in "Einer Welt" und regional in Französisch Buchholz. Wir möchten, dass sich die Vielschichtigkeit der Gesellschaft am Stadtrand von Berlin auch in unserem Gemeindeleben und in den Kreisen der Gemeinde widerspiegelt. Leiten soll uns natürlich Gottes Wort und die Botschaft Jesu Christi.

Wie soll das erreicht werden? Indem wir uns alle verantwortlich für diese Ziele fühlen. Beteiligung und Teilhabe sind dabei die Schlüsselbegriffe. Wenn Sie uns dabei helfen möchten, wir würden uns freuen! Nein, nicht nur das: Wir brauchen Sie dazu!

Ein Klimaschutzkonzept für die Gebäude unserer Gemeinde wurde erstellt. Unsere Gemeinde ist eine von vier Gemeinden im Kirchenkreis Berlin-Nordost, die sich ein Klimaschutzkonzept für ihre Gebäude erstellen ließen. Die darin vorgeschlagenen Maßnahmen sollen eine CO2-Reduzierung um mindestens 80% bis zum Jahr 2020 ermöglichen. In einem ersten Schritt wurden die Gebäudehüllen, die Heizungssysteme und die Warmwasserversorgung erfasst und anschließend die Einsparpotentiale im Energieverbrauch ermittelt.

 

 
co2freier Webspace bei prosite.de