Nest- und Elementarbereich

Der Nestbereich:

Der Nestbereich bietet Platz für 20 Kinder im Alter von null bis ca. zweieinhalb Jahren. Drei MitarbeiterInnen arbeiten hier eng zusammen.

Im Vordergrund steht die individuelle Pflege der Kinder sowie das Erlernen ihrer Selbstständigkeit, zum Beispiel durch feste Rituale. Auch auf das individuelle der ganz Kleinen gehen wir ein.

Altersentsprechend finden kreative Angebote, erste Spaziergänge und ein täglicher Morgenkreis statt. Zum Morgenkreis gehören das Erlernen von festen Ritualen sowie Liedern, Tanz- und Fingerspielen. Themen, wie die Jahreszeiten und christliche Feste, werden hier aufgegriffen und vertieft. Einmal wöchentlich gibt es einen gemeinsamen Morgenkreis mit den Kindern und Erzieherinnen aus dem Elemtarbereich, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und sich gegenseitig wahrzunehmen.

 

Der Elementarbereich:

Der Elementarbereich bietet Platz für 30 Kinder im Alter von ca. zweieinhalb Jahren bis zum Schuleintritt. Die Gruppen sind altersgemischt. Verschiedene pädagogische Angebote, u.a. Sport und Musik  entsprechend des Alters der Kinder.

Wir pflegen eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Zweimal im Monat gestalten Pfarrer König und Pfarrerin Michaelis den Morgenkreis. Ein weiteres Angebot aus der Gemeinde bietet Ingrid Kraft, eine erfahrene Katechetin, vierzehntägig für die fünf- bis sechsjährigen Kinder an. Unter dem Namen "Die Kirchenmäuse" werden biblische Geschichten aufgegriffen und dazu gemalt, gebastelt und gesungen. Ein solches Angebot gibt es auch für Vierjährige " Die Mimimäuse". Die Veranstaltungen finden im Gemeindehaus in der Hauptstraße 58 statt. Die Kinder werden dazu von einem oder einer MitarbeiterInnen hingebracht und wieder abgeholt.

 
co2freier Webspace bei prosite.de